Pearling Path | Königreich Bahrain

Kunde: UNESCO
Standort: Muharraq
Architekt: Bureau Bas Smets & Office KGDVS

"Perlenfischerei als Zeugnis einer Inselökonomie“ wurde im Juni 2012 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Dies verschaffte dem Ort Muharraq weltweite Anerkennung. Der Standort wurde folgendermaßen beschrieben: Das Ensemble aus städtischen Grundstücken, Kastellen, Küsten und Austernbänken ist ein außergewöhnliches Zeugnis für die große Blütezeit der Kulturtradition der Perlenfischerei, die den Arabischen Golf zwischen dem 2. und frühen 20. Jahrhundert beherrschte. Auch wenn die Perlenindustrie verschwunden ist, tragen diese Orte die Erinnerung an ihr lang gehegtes Vermögen und ihre baulichen Traditionen in sich.

bahrain_pearl_pathway-1.jpg

Herausforderung
Der Arbeitsumfang des Projekts betraf den Bau von öffentlichen Plätzen in Muharraq, Bahrain. Dazu gehörten auch 17 öffentliche Plätze entlang des Pearling Pathway, zu bepflanzen mit Bäumen, die für eine natürliche Klimatisierung sorgen sollen. TreeBuilders lieferte das TreeParker-System für Bäume der Art Delonix regia. Die üppigen roten Blüten dieses so genannten Flammenbaumes heben sich leuchtend von der weißen Umgebung ab. Die uralten Fundamente können jedoch der extremen Kraft der Wurzeln dieser Baumart nicht widerstehen.

Lösung
Wir entwarfen einen Plan, der gewährleisten sollte, dass diese Bäume gesund und schnell wachsen und kurzfristig eine schattige Umgebung schaffen, ohne Wurzelschäden in ihrer Umgebung zu verursachen. Insgesamt pflanzten wir auf 16 der öffentlichen Plätze entlang des Pearl Path 202 Bäume. Diese öffentlichen Räume mit ihren Bäumen tragen wesentlich zur Erlebniswelt der Straßen von Muharraq bei und bilden gleichzeitig Treffpunkte, Orte für Entspannung, Freizeit und Erholung. Diese Freiflächen werden sicherlich zu einer besseren allgemeinen Gesundheit, einem geringeren Stressniveau und mehr Vorteilen beitragen.

pearl_path_treeparker-1.jpg
Angestellte von Lotus Gardening bei der TreeParker-Installation in Bahrain

Ergebnis
Besucher können eine exklusive Reise durch die Geschichte des Perlenhandels des Landes unternehmen. Der geschichtsträchtige Weg ist etwa 3,5 km lang und verläuft im südlichen Muharraq. Der Pfad führt seine Besucher vom Strand zum Haus eines der großen Kaufleute und wird von den Bildern und Klängen der kostbaren Geschichte Bahrains und seiner Bewohner gesäumt. Dieses kulturhistorische Erbe stärkt die Position des Königreichs Bahrain weltweit und setzt es als entwickelte Nation mit gut erhaltenem Erbe und schützenswerter Identität ins Licht der Weltkulturbühne.

Finden Sie Ihre urbane Baumlösung